Kleinunternehmer Steuer

Wie viel Kleinunternehmer Steuer musst Du bezahlen?

Kleinunternehmern erleichtert der Gesetzgeber die Buchhaltung, sie sind jedoch genauso steuerpflichtig wie Privatleute oder Großkonzerne.

Welche Besonderheiten ein Kleinunternehmer bei Steuern zu beachten hat, erfährst du in folgendem Artikel.


Außerdem klären wir dich auf, wie du dir zusätzlich die Arbeit vereinfachen kannst, damit das Thema Kleinunternehmer und Steuern für dich kein Buch mit sieben Siegeln bleibt

Frau optimiert Kleinunternehmer Steuer

Welche Steuern zahlen Kleinunternehmer?

Haupt- wie nebenberuflich Selbstständige müssen als Kleinunternehmer Steuer zahlen.


Welche Steuern fällig werden, hängt von der Art deines Betriebs und der Rechtsform deines Unternehmens ab.


Freiberufliche Kleinunternehmer bezahlen lediglich Einkommensteuer.


Das gewerbliche Kleinunternehmen muss zusätzlich Gewerbesteuer abführen.


Die Zahlung von Gewerbesteuer entfällt in aller Regel für Kleinunternehmen, da es einen steuerlichen Freibetrag von 24.500 Euro für die Gewerbeerträge gibt.


Freiberufler zahlen ohnehin keine Gewerbesteuer für Kleinunternehmer. Weitere Kleinunternehmer Steuern fallen nicht an, sofern du die Kleinunternehmerregelung anwenden darfst.


Wer darf die Kleinunternehmerregelung verwenden?

In Deutschland wurde vom Gesetzgeber eine Kleinunternehmergrenze für Selbstständige festgelegt. 


Diese liegt bei 50.000 Euro Umsatz im laufenden Geschäftsjahr bzw. 17.500 Euro Umsatz, die im Vorjahr oder im Jahr der Existenzgründung nicht überschritten sein dürfen.


Wenn du unter dieser Grenze bleibst, musst du als Kleinunternehmer keine Mehrwertsteuer auf deinen Rechnungen ausweisen.


Somit entfällt für dich ein großer Teil der lästigen Bürokratie.

Worauf ist bei der Rechnungslegung zu achten?

Wieviel Kleinunternehmer Steuern ein Gebäudereiniger bezahlen muss

Die Kleinunternehmerregelung zur Umsatzsteuer hat zum Inhalt, dass Kleinselbstständige auf ihren Ausgangsrechnungen keine Mehrwertsteuer ausweisen dürfen.
Das gibt ihnen die Möglichkeit, ihre Angebote günstiger als Konkurrenten auf den Markt zu bringen.

Im Gegenzug können sie jedoch keine Umsatzsteuer als Kleinunternehmer von den Finanzbehörden für Anschaffungen und Investitionen erstattet bekommen.

Die Nutzung des Kleinunternehmerstatus ist auf den Rechnungsdokumenten zu vermerken, dies gehört zu den Pflichtangaben auf einer Kleinunternehmerrechnung.

Vertiefende Informationen findest du im Artikel Kleinunternehmerrechnung.

Welche Besonderheiten gelten steuerlich für Kleinunternehmen?

Wenn du keine Umsatzsteuer für Kleinunternehmer angeben musst, brauchst du diese auch nicht an das Finanzamt abzuführen.


Du ersparst dir die Vorausschau auf deine kommenden Umsätze und die Einhaltung der Termine zur Umsatzsteuervoranmeldung.


Jedoch müssen Kleinunternehmer eine Umsatzsteuererklärung an die Finanzämter abgeben.


Auf dem Formular muss lediglich vermerkt sein, dass du keine Kleinunternehmer Umsatzsteuer vereinnahmt hast.

Wie werden Kleinunternehmer Steuer ermittelt?

Die Grundlage stellt der im Kalenderjahr erzielte betriebliche Gewinn dar.


Dieser ergibt sich aus der Differenz der laufenden Einnahmen und Ausgaben deiner Firma.


In der Praxis könnte das folgendermaßen aussehen:


Ein Raumausstatter addiert die Verkäufe von Gardinen und Möbeln sowie die Erlöse von Aufbauten und sonstige Einnahmen zu insgesamt 16.500 Euro.


Die Wareneinkäufe, Ladenmiete mit Nebenkosten, Werkzeuge, Büromaterial, Telefon- und Reisekosten sowie sonstige Ausgaben betragen 10.925 Euro.


Daraus ergibt sich ein Betriebsergebnis von 5.575 Euro. Die Zahlen kannst du in deine Einnahmenüberschussrechnung (EÜR) eintragen.

Einnahmenüberschussrechnung bei Kleinunternehmern

Erzielt der Unternehmer einen Überschuss der betrieblichen Erlöse gegenüber den laufenden Ausgaben, dient der ermittelte Gewinn als Grundlage seiner Einkommensbesteuerung.

Sämtliche Angaben sind für Kleinunternehmer mit Mehrwertsteuer anzugeben.

Da das Formular EÜR einige Positionen unterschiedlich zusammenfasst oder aufgliedert, hilft dir ein Rechnungsprogramm weiter.

Wie nützlich ein Rechnungsprogramm für Kleinunternehmer ist, kannst du in folgendem Artikel nachlesen: Warum der Steueraufwand durch ein Rechnungsprogramm wie Mendato geringer wird.

So viel Einkommensteuer müssen Kleinunternehmer zahlen

Ein alleinstehender Kleinunternehmer muss erst Steuern zahlen, wenn er den Grundfreibetrag für das steuerliche Existenzminimum überschritten hat.


Dieser beträgt für 2019 9.168 Euro und für 2020 9.408 Euro.


Geht sein Gewinn über diese Summen hinaus, muss er 14 Prozent Einkommensteuer zahlen.


Die Steuersätze steigen progressiv bis auf 42 Prozent an. Erwirtschaftet der Kleinunternehmer beispielsweise ein zu versteuerndes Einkommen von 35.000 Euro, unterliegt er einem Durchschnittssteuersatz von knapp 20 Prozent und zahlt ca. 6.868 Euro an Kleinunternehmer Steuer.

Wie bereiten Kleinunternehmer ihre Steuererklärung vor?

Um dir schnell einen Überblick verschaffen zu können, solltest du akribisch alle Belege über betriebliche Einnahmen und Ausgaben sammeln.


Zu Geschäftsvorfällen und privaten Entnahmen sind die laufenden Aufzeichnungen zu deinen Konten aufzubewahren.


Die Kleinunternehmer Umsatzgrenze kannst du damit stets im Blick behalten. Zudem fällt es dir nicht schwer, die entsprechenden Positionen in der Einnahmenüberschussrechnung zu erfassen.


Dies gilt erst recht, wenn du dafür ein Buchhaltungs- und Rechnungsprogramm für Kleinunternehmer nutzt.


Welche Vorteile dir ein professionelles Rechnungsprogramm bringt, kannst du hier recherchieren: Rechnungsprogramme für Kleinunternehmen.


Welche Angaben benötigen Kleinunternehmer für ihre Steuererklärung?

Als steuerpflichtiges Unternehmen brauchst du eine Steuernummer für Kleinunternehmer, ebenso wie für deine private Einkommensteuererklärung. 


Eine Umsatzsteueridentifikationsnummer für Kleinunternehmer ist dagegen nicht erforderlich, da du auf deinen Rechnungen keine Umsatzsteuer für Kleinunternehmer aufführen musst.

Welche Steuerformulare sind auszufüllen?

Folgende Anlagen sind obligatorisch vom Kleinunternehmer zu seinen Steuern einzureichen:

  • private Einkommensteuererklärung mit Hauptvordruck und Anlagen,
  • Anlage S – „Einkünfte aus selbstständiger Arbeit“, für Freiberufler und Selbstständige, die kein Gewerbe betreiben oder
  • Anlage G – „Einkünfte aus Gewerbebetrieb“, für Gewerbetreibende,
  • Umsatzsteuerjahreserklärung,
  • Anlage EÜR.

Wie übermitteln Kleinunternehmer ihre Steuerunterlagen?

Kleinunternehmen müssen ihre Einkommensteuererklärung auf elektronischem Weg an das Finanzamt verschicken.


Das Online-Programm der Finanzverwaltung nennt sich „ELSTER“. Über das Portal „Mein ELSTER“ kannst du deine persönlichen Steuerformulare weiterleiten.


Dazu benötigst du eine elektronische Signatur, um dich zu verifizieren. Das digitale und kostenlose ELSTER-Steuerzertifikat kannst du beantragen.


Plane dafür ca. zwei Wochen Vorlauf ein, denn du bekommst die erforderlichen Aktivierungsdaten per Post zugeschickt.


Verwendest du eine Buchführungs- und Steuersoftware mit ELSTER-Schnittstelle, erleichtert das deine Arbeit wesentlich.


Beispielsweise bietet Lexware die entsprechende Software an: Steuersoftware Lexware.

Welche Vorteile haben Programme für Kleinunternehmer Steuer?

Steuersoftware von Drittanbietern spart Zeit und du bekommst einige Tipps zum Steuersparen gleich mitgeliefert. 


Reicht dir dagegen die einfache Dateneingabe aus, nutze das Portal des Online-Finanzamts: Mein ELSTER.

Zusammenfassung

Kleinunternehmer müssen die Umsatzsteuer auf ihren Rechnungen nicht ausweisen, sofern sie die Kleinunternehmerregelung anwenden.


Sie nutzen eine vereinfachte Buchführung mit einfacher Einnahmenüberschussrechnung.


Der Vordruck ist samt Steuerunterlagen online an die Finanzverwaltung zu übersenden.


Kleinunternehmer und deren Steuern bemessen sich am Betriebsgewinn, für den Einnahmen und Ausgaben saldiert werden.


Umsatzsteuer als Kleinunternehmer zu berechnen, lohnt sich nicht, da sie an den Fiskus abzuführen ist, obwohl der Kleinunternehmer keine Vorsteuer geltend machen kann.